1. Herren | 18.11.2019

SVE-Spieltag!


Hier der Rückblick auf das vergangene Wochenende des SV Eintracht Salzwedel 09 e.V. Fußball und der SG Salzwedel.

Zu den hier nicht aufgeführten Mannschaften wird es in den kommenden Tagen bis Donnerstag noch ausführliche Informationen geben.

Wir wünschen einen schönen Start in die Woche und weiterhin maximalen Erfolg!

#SVESpieltag #SGSAW #Eintracht #09er #Jeetzestädter #Kreisstädter #NurderSVE
Kreispokal, Viertelfinale, Herren
FSV Eiche Mieste 0 (0)
SV Eintracht Salzwedel I 3 (1)
Spielverlauf: Der SV Eintracht Salzwedel reiste als Landesklasse-Vertreter als Favorit nach Mieste und wurde dieser Rolle auch gerecht. Die Eintracht traf auf einen tiefstehenden und defensiv sehr disziplinierten Gegner, der die Räume geschickt eng gemacht hat. Die 09er machten es dennoch gut und traten dem FSV Eiche Mieste mit einer guten Passqualität gegenüber. Während die Gäste also das Spiel machten und sich dabei ein klares Chancenplus erspielten, lauerte die Elf von Danny Kausche auf Salzwedeler Ballverlust und versuchte dann blitzschnell umzuschalten. Weil die Kreisstädter aber zu wenig aus ihren Möglichkeiten machten und der FSV-Schlussmann Enrico Friedrichs zum Teil über sich hinaus wuchs, gingen die Salzwedeler nur mit einer knappen 1:0-Führung in die Pause. In der 33. Minute trat Marius Wulff zum Freistoß an und verwandelte das Leder sehr sehenswert. In den zweiten 45 Minuten änderte sich wenig. Auf dem Feld wurde der Klassenunterschied deutlich und in der Schlussphase wurde dieser dann auch am Ergebnis erkennbar. Erst erhöhte Luca Nowak auf 2:0 und drei Minuten vor Ultimo traf Gregor Roth zum 3:0-Endstand. Damit steht der SV Eintracht Salzwedel verdient im Halbfinale, während sich die Eichen nun vollends auf den Alltag in der Kreisoberliga konzentrieren können.
FSV Eiche Mieste: Friedrichs - Lenz, Schulz, Gadiel, Willatowski (88./Zedler), Helmke, M. Mertens (82./Gruhn), F. Mertens (88./Püschel), Pohl, Soeder, Dippner.
SV Eintracht Salzwedel 09 I: Röhl - Seehausen, Roth, Liestmann, Gebert, Heuer, Kreitz, Wulff (46./Pietscher), Buchmeyer (76./Plewe), Nowak, Müller (67./Michael).
Tore: 0:1 Marius Wulff (33.), 0:2 Luca Nowak (75.), 0:3 Gregor Roth (87.).
SR.: Cederic Camehl.
Besondere Vorkommnisse: Keine.
Zuschauer: 75.

Testspiel, D-Junioren
BVG Wolfenbüttel U13 8
SV Eintracht Salzwedel 09 0
Anmerkung: Leider wurde bei fussball.de nur das Endergebnis gemeldet.
Quelle: Marc Wiedemann.