D1-Jugend | 06.11.2019

Salzwedeler Talente chancenlos!


Fußball-Verbandsliga, Staffel Nord: SV Eintracht Salzwedel 09 - 1. FC Magdeburg II 0:5 (0:3/0:1)
Am vergangenen Sonntag mussten die Talente des SV Eintracht Salzwedel 09 eine deftige Heimniederlage hinnehmen. Gegen die zweite Mannschaft des 1. FC Magdeburg waren die Schützlinge von Jürgen Brandt über die volle Distanz in allen Belangen unterlegen und mussten sich schlussendlich mit 0:5 (0:3/0:1) geschlagen geben. Die Eintracht rutscht durch diese Pleite auf den sechsten Rang ab.
Salzwedel l Im Salzwedeler Werner-Seelenbinder-Stadion waren die Magdeburger vom Anpfiff weg die tonangebende Mannschaft und gingen in der neunten Minute somit auch verdient mit 1:0 in Führung. Stancy Chison Aganmwonyi setzte sich stark gegen die Salzwedeler Hintermannschaft durch und verwandelte anschließend zur Magdeburger Führung. Auch in der Folge waren es die Blau-Weißen, die das Tempo auf dem Spielfeld bestimmten. Allerdings sollte bis zum ersten Pausenpfiff kein weiterer Treffer mehr gelingen.
Im zweiten Drittel änderte sich wenig. Die FCM-Reserve war drückend überlegen. Während die Salzwedeler kaum einmal kontrolliert die Mittellinie überquerten, spielten sich die Domstädter in einen Rausch. Nachdem Moritz Mensing vier Minuten nach Wiederanpfiff auf 2:0 erhöhte, war der Drops in der 49. Minute dann im Prinzip schon gelutscht. Jesco Ulrich zog aus der zweiten Reihe ab und hämmerte das Leder in den rechten Winkel - 3:0.
Im Schlussdrittel behielten die Magdeburger die Spielkontrolle. Allerdings war die Dominanz nun nicht mehr so erdrückend. Die Jeetzestädter konnten sich phasenweise befreien und setzten hin und wieder mal zaghafte Akzente. Wirklich in Bedrängnis brachten die Platzherren die Landeshauptstädter aber zu keinem Zeitpunkt. Stattdessen sorgten Aganmwonyi und Mensing auf der anderen Seite für den 5:0-Endstand.

SV Eintracht Salzwedel 09: Bock - Wolter, Eisert, Bieber (26./Krüger), Budras (15./Reum, 34./Loock), Krietsch, Riethmüller, Brandt, Lemme (26./Horn).

1. FC Magdeburg II: Schulenburg - Hännig, Hoff (26./Mensing), Peters, Hohmann, Plexnies, Aganmwonyi (26./Ulrich), Meister (26./Czerwenka), Kranz.

Torfolge: 0:1 Stancy Chison Aganmwonyi (9.), 0:2 Moritz Mensing (29.), 0:3 Jesco Ulrich (49.), 0:4 Stancy Chison Aganmwonyi (55.), 0:5 Moritz Mensing (60.).

SR.: Remo Günther.

Besondere Vorkommnisse: Keine.

Zuschauer: nicht gemeldet.
Quelle: Marc Wiedemann - Volksstimme