1. Herren | 21.10.2019

SVE-Spieltag!


Hier der Rückblick auf das vergangene Wochenende des SV Eintracht Salzwedel 09 e.V. Fußball, der SG Salzwedel/Liesten und der SG Salzwedel.

Zu den hier nicht aufgeführten Mannschaften wird es in den kommenden Tagen noch ausführliche Informationen geben.

Wir wünschen einen schönen Start in die Woche und weiterhin maximalen Erfolg!

#SVESpieltag #SGSAW #Eintracht #09er #Jeetzestädter #Kreisstädter #NurderSVE

Kreisoberliga, Herren
TSV Kusey 4 (1)
SV Eintracht Salzwedel 09 II 3 (2)
Spielverlauf: Die Salzwedeler Eintracht-Reserve erwischte in Kusey einen Start nach Maß und führte bereits nach acht Minuten mit 2:0. Mario Schulz und Melvin Michael waren erfolgreich. Allerdings blieb der TSV Kusey davon unbeeindruckt. Sven Mosel konnte nur wenig später den Anschlusstreffer erzielen. Acht Minuten nach Wiederanpfiff stellte Michael auf 3:1 für die Jeetzestädter und alles so bereits nach einem Auswärtssieg aus. Allerdings schwächten sich die 09er wenige Augenblicke später durch einen Platzverweis selber und bekamen dafür die Quittung. Die Steckhahn-Elf zeigte Moral und machte aus dem 1:3-Rückstand einen 4:3-Heimerfolg.
Torfolge: 0:1 Mario Schulz (7.), 0:2 Melvin Michael (8.), 1:2 Sven Mosel (15.), 1:3 Melvin Michael (53.), 2:3 Philipp Krüger (58./Strafstoßtor), 3:3 Markus Krotki (70.), 4:3 René Armgart (87.).
SR.: André Liesche.
Besondere Vorkommnisse: Rote Karte gegen Christian Oesterling (56./SV Eintracht Salzwedel II).

Landesliga, Staffel I, A-Junioren
SV Eintracht Lüderitz 2 (1)
SG Salzwedel/Liesten 4 (1)
Spielverlauf: Beim SV Eintracht Lüderitz trat sich der Primus SG Salzwedel/Liesten sehr schwer. Nach der Eintracht konnten die Gäste zwar kurze Zeit später durch Paul Langer ausgleichen, doch mehr gelang im ersten Abschnitt nicht. In Hälfte zwei ging der Tabellenführer dann durch Mehdi Mohammadian in Front, doch die Freude währte nur kurz. Nach dem Ausgleich der Platzherren war es in der Schlussphase des Spiels der SG-Torjäger Timo Schumacher, der mit seinem Doppelpack für den Auswärtssieg sorgte. Damit bleiben die Westaltmärker auch im sechsten Spiel der Saison ohne Punktverlust.
Torfolge: 1:0 Suwaibou Sawaneh (22.), 1:1 Paul Langer (25./Strafstoßtor), 1:2 Mehdi Mohammadian (68.), 2:2 Malte Illy (76.), 2:3, 2:4 Timo Schumacher (78., 90.+1).
SR.: Mayk Kopecki.
Besondere Vorkommnisse: Keine.
Zuschauer: 40.
SG Salzwedel/Liesten: Zumpe - Mohebzadeh (46./Mohammadian), Block, Otto, Werede, Beutel (85./Zurleit), Schumacher, Schwerin (46./Fritzsche, 76./Menzel), Brandt, Langer, Stappenbeck.

Verbandsliga, B-Junioren
SV Merseburg-Meuschau 6 (5)
SG Salzwedel I 2 (0)
Spielverlauf: Die ersatzgeschwächte SG Salzwedel fand im ersten Abschnitt überhaupt nicht in die Partie. Nach zwei individuellen Fehlern lagen die Jeetzestädter bereits nach 13 Minuten mit 0:2 hinten. In der Folge bestimmte der SV Merseburg-Meuschau das Geschehen nach Belieben und führte zur Pause mit 5:0. In der zweiten Hälfte zeigte der Aufsteiger ein anderes Gesicht. Plötzlich waren die Licht/Wagner-Schützlinge am Drücker und kamen durch Leon Holtermann und Gian Grabowski auf 2:5 heran. Genau in diese gute Phase hinein vollendeten die Gastgeber ein blitzsauberen Konter zum 6:2-Endstand und beendeten damit die Salzwedeler Aufholjagd.
Torfolge: 1:0 Robin Lucas Schwarzkopf (5.), 2:0 Julian Lubich (13.), 3:0, 4:0 Robin Luca Schwarzkopf (27., 27.), 5:0 Julian Lubich (29.), 5:1 Leon Holtermann (59.), 5:2 Gian Grabowski (61.), 6:2 Robin Luca Schwarzkopf (68.).
SR.: Jonas Böttger.
Besondere Vorkommnisse: Keine.
Zuschauer: 30.
SG Salzwedel I: Le Minh – Picht (47./Scheffler), Wiese, Wagner, Gose, Grabowski, Dierks, Reichelt (30./Kagels), Holtermann, Licht, Luckmann.

Verbandsliga, Staffel Nord, D-Junioren
Haldensleber SC U13 4 (0/0)
SV Eintracht Salzwedel 09 5 (2/1)
Spielverlauf: Beim Haldensleber SC zeigte der zweimalige Vize-Landesmeister SV Eintracht Salzwedel über weite Strecken die beste Saisonleistung. Vom Anpfiff weg zeigten die Brandt-Schützlinge mannschaftlich eine geschlossene Leistung und führten nach 55 Minuten verdient mit 4:1. Anschließend drohte die Partie aber zu kippen. Wahrscheinlich auch aufgrund nachlassender Kräfte musste die Eintracht binnen fünf Minuten drei Gegentore hinnehmen und in der Folge zittern. Allerdings hatten die Gäste doch noch das Glück auf ihrer Seite. In der Schlussminute bekamen die 09er einen Freistoß zugesprochen, den Ben Wolter zum 5:4-Endstand vollendete. Die Salzwedeler Talente treten trotz des Dreiers auf Rang vier auf der Stelle.
Torfolge: 0:1 Lennard Budras (6.), 0:2, 0:3 Ben Wolter (48., 53./Strafstoßtor), 1:3 Jannes Michael Prokop (54.), 1:4 Henning Mattis Krietsch (55.), 2:4 Jannes Michael Prokop (60.), 3:4 Lenny Joshua Boege (63.), 4:4 Jannes Michael Prokop (65.), 4:5 Ben Wolter (75.).
SR.: Alexander Kocherscheid.
Besondere Vorkommnisse: Keine.
Zuschauer: 47.
SV Eintracht Salzwedel 09: Bock - Wolter, Eisert (26./Bieber), Budras, Horn, Krietsch (51./Reum), Riethmüller, Brandt, Lemme (26./Krüger).

1. Kreisklasse, Staffel I, Altmark-West, E-Junioren
SG Diesdorf/Langenapel/Jübar II 2 (1)
SG Salzwedel II 4 (2)
Tore: Elias Altmann, Matteo Uwe Heuer / Moritz Dammholz 4.

1. Kreisklasse, Staffel II, Altmark-West, E-Junioren
SSV 80 Gardelegen II 1 (1)
SG Salzwedel I 6 (3)
Tore: Maddox Noel Zoschke / Elaija Ifegwu Reum 2, Janne Klaas Oppe, Finn Luca Bastian 2, Richard Norman Bree.

SV Arendsee 1920 13 (5)
SG Salzwedel III 0 (0)
Tore: Hubertus Tadeuz Arlt 3, Paul Goyer 2, Lukas Nothnagel, Lucien Timo Peters 3, Malte Hein 2, Ramon Bertkow 2.
Quelle: Marc Wiedemann - Volksstimme