D3-Jugend | 20.06.2019

Eintracht-Dritte dreht die Partie!


Kreisliga, D-Junioren: SG Diesdorf/Langenapel - SV Eintracht Salzwedel 09 III 1:3 (0:1)

In der Fußball-Kreisliga der D-Junioren musste die SG Diesdorf/Langenapel im letzten Heimspiel der Saison eine verdiente Heimniederlage hinnehmen. Die SG ging zwar im ersten Abschnitt mit 1:0 in Front, musste aber dennoch eine 1:3-Heimpleite gegen die Drittvertretung des SV Eintracht Salzwedel 09 hinnehmen. Tabellarisch ändert sich trotz des Ergebnisses für beide Mannschaften nichts. Salzwedel wird die Saison - auch unabhängig vom letzten Spiel in der kommenden Woche - auf dem achten Platz beenden, Diesdorf/Langenapel bleibt vorerst Siebenter.
In den ersten 30 Minuten begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Die Partie war vom Anpfiff weg nicht von großer Taktik geprägt. Sowohl die Platzherren, als auch die Jeetzestädter hatten vor allem in der Defensive so manche Probleme, weshalb es viel hin und her ging und sich folglich ein munteres Spiel entwickelte. Während die Salzwedeler zunächst jedoch Probleme hatten, im letzten Moment die richtige Entscheidung zu treffen, waren die Schützlinge von Sven Müller zwingender und gingen folglich auch in der 16. Minute mit 1:0 in Front. Ein langer Abschlag wurde in der Mitte per Kopf verlängert. Plötzlich war der Weg frei für den pfeilschnellen Felix Peter Neuschulz, der überlegt einschob.
Auch im zweiten Abschnitt veränderte sich in den ersten Minuten nichts. Es war ein offener Schlagabtausch, mit guten Einschussmöglichkeiten auf beiden Seiten. Allerdings nahm vor allem die Anzahl dieser Chancen auf Seiten der Hammer-Schützlinge immer weiter zu. Die 09er stemmten sich gegen die drohende Niederlage und wurden dann auch in der 52. Minute belohnt. Nach einer stark getimten Flanke von Eric Bindemann nickte der Trainersohn Felix Hammer das Leder freistehend zum 1:1-Ausgleich ein. Obwohl die Eintracht-Dritte nun obenauf war und weiter anrannte, hatten die Hammer Schützlinge Glück, dass der SG-Akteur Julian Wendlandt nur wenige Zeigerumdrehungen später zu zentral zielte und Jamilo Kleindienst parieren konnte.
Außer dieser Gelegenheit kam von der SG in der Schlussphase aber relativ wenig. Salzwedel machte weiter Druck und belohnte sich in der Schlussphase für ein starkes Auswärtsspiel. Erst erhöhte Hammer nach Vorlage von Jan-Eric Wiedemann auf 2:1 und mit dem Schlusspfiff krönte Ben Wolter ein starkes Solo über das gesamte Feld mit dem Treffer zum 3:1-Endstand.

SG Diesdorf/Langenapel: Pokorny - Makowski (52./Lapsch), Künstler (58./Brumm), Lehnecke (31./Struhs), Wendlandt, Lochmann, Fleischner, Neuschulz, Glaetzer (31./Müller).

SV Eintracht Salzwedel 09 III: Kleindienst - Jacobs, Wolter, Müller, Ringkowski, Bindemann, Hammer (16./Gromeier), Wiedemann, Ebert.

Torfolge: 1:0 Felix Peter Neuschulz (16.), 1:1, 1:2 Felix Hammer (52., 58.), 1:3 Ben Wolter (60.).

SR.: Andreas Kessler.

Besondere Vorkommnisse: Keine.

Zuschauer: 30.
Quelle: Marc Wiedemann - Volksstimme