A-Jugend | 18.04.2019

Knapper Auswärtssieg in Oebisfelde!


Hier der Spielbericht zum Dreier in #Oebisfelde.
Drei Minuten vor Ultimo schlägt Kapitän Beck zu
Fußball-Landesliga, A-Junioren: 1. FC Oebisfelde - SV Eintracht Salzwedel 0:1 (0:0)

Von Jens Pickert
Oebisfelde l Die wenigen treuen Fans der Landesliga-A-Junioren des 1. FC Oebisfelde und des SV Eintracht Salzwedel hatten sich am Sonnabend auf dem Allerstädter Gehege schon auf eine Punkteteilung eingestellt, doch dann schlugen die Gäste aus der Kreisstadt doch noch zu.
Drei Minuten vor Ultimo netzte Eintracht-Spielführer Fabian Beck aus knapp elf Metern zum letztendlich entscheidenden 1:0 für seine Farben ein. FCO-Torhüter Florian Gerchel war dabei machtlos.
„Dass es uns so kurz vor Ende noch erwischt hat, ist natürlich ärgerlich. Ein Unentschieden wäre dem Spielverlauf gerecht geworden“, kommentierte nach Abpfiff Oebisfeldes Übungsleiter Mario Hahnauer.
Die Gäste starteten bei widrigen äußeren Bedingungen verheißungsvoll in die Begegnung. So hätte Offensiv-Akteur Leon Brandt das Resultat schon nach fünf Minuten auf 1:0 für die Eintracht stellen können, doch Florian Gerchel parierte.
Auf der Gegenseite hatte dann Ghammgin Rammo Bozo die große Chance. Von Joshua Appel in der 13. Minute bestens in Szene gesetzt, scheiterte er aber ebenso am Torhüter. In diesem Fall Marius Zumpe.
Danach neutralisierten sich beide Teams, wobei die Eintracht im Vorwärtsgang etwas besser agierte. Doch es reichte nicht - bis Fabian Beck abzog.
1. FC Oebisfelde: Gerchel - Faatz, Klaus, M. Melek, Queckenstedt, Appel, Rammo Bozo, Berger (35. Hawa/81. R. Melek), Malicke, Khalil, Schrader.
SV Eintracht Salzwedel: Zumpe - Beck, Schulz, Manthey, Ollendorf, Block (79. Menzel), Werede, Stappenbeck, Hackfurt (76. Safi), Seidler, Brandt.
Tor: 0:1 Fabian Beck (87.).
Quelle: Jens Pickert - Volksstimme