E2-Jugend | 22.03.2017

2. E-Jugend siegt im Vereinsduell

SV Eintracht Salzwedel lll - SV Eintracht Salzwedel ll 2:3 (0:3)
In einer spannenden Partie mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten setzte sich am Sonntagvormittag die Zweitvertretung des SV Eintracht Salzwedel 09 gegen die eigentliche erste F-Jugend - die in der laufenden Saison als dritte E-Jugend an der Platzierungsrunde teilnimmt - mit 3:2 (3:0) durch. Während die Hammer-Schützlinge durch diesen "Auswärtserfolg" auf den Platz an der Sonne klettern, rutscht die Mannschaft um Trainer Jürgen Brandt nach der ersten Saisonniederlage auf den zweiten Rang der 1. Kreisklasse ab.
Auf der Salzwedeler Flora kam zunächst die zweite Mannschaft besser in die Partie. Nach dem Fritz Leon Lemme zunächst noch vergab (3./gehalten), machte es "Trainersohn" Felix Hammer wenige Augenblicke später besser und traf nach starker Vorarbeit vom körperlich robusten Adrian Jacobs zur frühen Führung - 0:1 (4.). Wieder nur einige Sekunden später durfte die Zweitvertretung erneut jubeln. Der agile Maximilian Eisert schweißte das Leder ins linke Eck zum 2:0 aus Gäste-Sicht ein. Auch in der Folge blieben die E-Jugendlichen das Team mit den besseren Chancen. In der neunten Minute tauchte Eric Steffen Bindemann frei vor dem Tor von Armin Bock auf, schob aber unbedrängt am Eckigen vorbei. Nach der turbulenten Anfangsphase beruhigte sich das Geschehen etwas. Die Gastgeber stellten nun ihre Nervosität ab, standen defensiv kompakter und glänzten vor allem durch spielerische Akzente. Allerdings fehlte den Brandt-Schützlingen im letzten Drittel die Durchschlagskraft, wodurch man nur zu zwei Halbchancen durch Henning Krietsch (14./vorbei, 19./gehalten) kam. Auf der anderen Seite erwiesen sich die Jungs im schwarzen Dress als abgezockter. Einmal mehr kann die Eintracht-Dritte den Ball nicht konsequent nach vorne klären, so dass der Weg für Hammer frei war, welcher dann trocken auf 3:0 erhöhte.
In den zweiten 25 Minuten änderte sich das Bild aber. Ob es jetzt zwingend an der schlechteren Platzhälfte lag, oder einfach an der besseren Einstellung der Platzherren, darf diskutiert werden. Fortan schnürten die Brandt/Loock-Schützlinge den älteren Jahrgang in der eigenen Hälfte ein und erspielten sich ein klares Chancenplus. Nur vier Minuten nach Wiederanpfiff traf Paul-Lennox Lemke zum 1:3. Wieder nur wenige Zeigerumdrehungen später hieß es nur noch 2:3 aus Sicht der gastgebenden dritten Mannschaft. Bennet Brandt, der viel Betrieb machte, trug sich ebenfalls in die Torschützenliste ein. Im weiteren Verlaufe blieb es eine enge Partie. Während die F-Jugendlichen weiterhin mehr vom Spiel hatten, aber einfach nicht effizient genug vor dem Tor waren, verpasste es auch die zweite E-Jugend den Sack zu zumachen, weil die Umschaltmomente nicht gut ausgespielt wurden. So blieb es am Ende beim 3:2-Erfolg des SV Eintracht Salzwedel ll, der sich nun über die Tabellenführung freuen darf.
Torfolge: 0:1, 0:3 Felix Hammer (4., 23.), 0:2 Maximilian Eisert (5.), 1:3 Paul-Lennox Lemke (29.), 2:3 Bennet Brandt (34.).
SR.: Thomas Richter (Salzwedel).
Besondere Vorkommnisse: Keine.
Zuschauer: 36.
SV Eintracht Salzwedel lll: Bock - Loock (12./Weißbach), Preuß, Horn, Krietsch, Riethmüller, Brandt, Lemke.
SV Eintracht Salzwedel ll: Grabe - Gromeier, Jacobs (22./Widlitzki), Eisert (25./Wiedemann), Lemme, Ringkowski, Bindemann, Hammer.
Quelle: Marc Wiedemann