C1-Jugend | 11.07.2021

SG Salzwedel feiert Testspielerfolg!

Foto: Karsten Wiedemann.
Foto: Karsten Wiedemann.

Hier ein paar Informationen zum Testspiel bei der FSG Südkreis Schnega.

Testspiel, C-Junioren: FSG Südkreis Schnega - SG Salzwedel 0:1 (0:0)
Am vergangenen Donnerstag haben die C-Junioren der SG Salzwedel nach langer Pause mal wieder ein Fußballspiel bestritten. Erstmals seit Oktober vergangenen Jahres traten die Schützlinge von Mathias Hammer zum Testspiel bei der FSG Südkreis Schnega an und konnten dieses Duell mit 1:0 (0:0) gewinnen. Den entscheidenden Treffer erzielte Salzwedels Jan-Eric Wiedemann kurz vor Ultimo.

Schnega l Die Salzwedeler traten mit einer komplett zusammengewürfelten Mannschaft an. Die Jeetzestädter konnten zwar schon ein paar Trainingseinheiten absolvieren, brauchen aber noch Zeit, um als Team enger zusammen zu rücken und endgültig für den Pflichtspielstart in der Fußball-Landesliga gewappnet zu sein.

In der ersten Halbzeit übernahmen die Gäste aus Salzwedel nach kurzer Abtastphase das Kommando. Die Westaltmärker, die mit dem Ball im 3-5-2-System agierten, verbuchten mehr Ballbesitz und schafften es immer wieder gut die Tiefe zu bespielen. Allerdings schafften es die Salzwedeler nicht diese Überlegenheit in Tore umzumünzen. Auf der anderen Seite kam von den Niedersachsen in den ersten 35 Minuten nicht viel. Die zwei bis drei Abschlüsse gingen entweder vorbei oder wurden vom Gäste-Schlussmann Jamilo Kleindienst entschärft.

In der zweiten Hälfte veränderte sich das Bild etwas. Das Spiel wurde nämlich offener. Das lag zum einen daran, dass die Platzherren mutiger wurden und zum anderen daran, dass die Salzwedeler nicht mehr so ganz diszipliniert agierten. Zudem haben viele Wechsel etwas Unruhe ins Spiel gebracht und den Spielfluss etwas unterbrochen. So kam es, dass die Gastgeber im zweiten Abschnitt zu mehr Chancen kamen und sich ein leichtes Übergewicht erspielten. Die Salzwedeler hatten zwar immer wieder ihre Umschaltmomente, ließen aber lange die Durchschlagskraft vermissen. Zumindest bis zur 65. Spielminute, als der Ball über Umwege im 16er bei Jan-Eric Wiedemann landete. Dieser zirkelte Ball dann mit dem linken Außenriss ins lange Eck zum 1:0-Endstand.

Am Ende steht ein sicher nicht unverdienter Salzwedeler Auswärtserfolg. Allerdings wäre ein Remis aufgrund der zweiten Halbzeit durchaus gerecht gewesen.

SG Salzwedel: Kleindienst - Georgius, Heiser, Wiedemann, Jacobs, Hammer, Lohr, Horn, Riethmüller, Preuß, Krietsch (Grabe, Ebert, Lemke, Weißbach, Schulze).

Tor: 0:1 Jan-Eric Wiedemann (65.).
Quelle: Text: Volksstimme Sport Altmark.