C2-Jugend | 05.10.2020

SG Salzwedel II erneut chancenlos!


Hier der Spielbericht zur Heimpleite gegen den Kreveser SV.

Landesliga, Staffel I, C-Junioren: SG Salzwedel II - Kreveser SV 3:12 (2:7)

Die SG Salzwedel II wartet in der Fußball-Landesliga, Staffel I, weiter auf ein Erfolgserlebnis. In der Nachholpartie des zweiten Spieltages mussten sich die Schützlinge von Mathias Hammer dem Kreveser SV mit 3:12 (2:7) geschlagen geben. Während die Jungs vom Gänseberg durch diesen Dreier das Klassement mit neun Zählern anführen, finden sich die punktlosen Salzwedeler auf dem vorletzten Rang wieder.
Salzwedel l Im Salzwedeler Werner-Seelenbinder-Stadion ging es bereits in der Anfangsphase Schlag auf Schlag. Bereits nach 120 Sekunden bekamen die Platzherren den Ball nicht entscheidend geklärt. Aus der zweiten Reihe zog Hossein Yosefi einfach mal ab und das Leder segelte über dem SG-Keeper Luca Grabe hinweg ins Tor. Direkt im Anschluss aber fast der Ausgleich. Plötzlich tauchte Lars Müller frei vor dem gegnerischen Tor auf, konnte den Ball unter Bedrägnis aber nicht im Tor unterbringen. Den Nachschuss setzte Julius Lohr deutlich über den Kasten. Danach spielten aber wieder nur die Gäste aus Krevese. Während die Jeetzestädter völlig überfordert wirkten, schraubten zweimal Justin Schäfer und Mahdi Yosefi das Ergebnis auf 4:0 in die Höhe. Nach der Anfangsphase und speziell nach dem 1:4 durch Müller (11.), fanden die Gastgeber etwas besser ins Spiel und zeigten ein paar ordentliche Kombinationen. Das Problem dabei war nur, dass die Salzwedeler dadurch nun sehr hoch standen, was am Ende natürlich ein gefundenes Fressen für die körperlich reiferen Gäste-Akteure war. Nachdem Mahdi Yosefi, Schäfer und Ben Döring auf 7:1 erhöhten, konnte Max Lipke mit dem Pausenpfiff immerhin noch auf 2:7 verkürzen.
In der zweiten Hälfte veränderte sich wenig. Die Kreveser waren speziell körperlich einfach weiter und überranten die Salzwedeler förmlich. Die Hammer-Schützlinge kämpften zwar, kamen aber einfach kaum in die Zweikämpfe und waren dann zumeist auch nur zweiter Sieger. So war das Ergebnis am Ende nur noch eine Formsache für die Ostaltmärker. Während der KSV die Angelegenheit schließich zweistellig gestaltete und dabei noch so manchen Hochkaräter vergab, konnten die Kreisstädter aus Salzwedel immerhin noch einen dritten Treffer erzielen. Alexander Heiser traf kurz nach dem Seitenwechsel zum zwischenzeitlichen 3:8.

SG Salzwedel II: Grabe - Jacobs, Müller, Eisert, Georgius, Wiedemann, Bindemann, Hammer (0./Wendt), Ebert (21./Lipke), Heiser, Lohr.

Kreveser SV: Watkinson - Wallstabe, Ballach, Lachmann (28./Nahrendorf), Schäfer (23./Seidel), Nitzsche, Egermann, Döring, H. Yosefi, M. Yosefi, Genzke.

Torfolge: 0:1 Hossein Yosefi (2.), 0:2, 0:3 Justin Schäfer (4., 7.), 0:4 Mahdi Yosefi (8.), 1:4 Lars Müller (12.), 1:5 Mahdi Yosefi (21.), 1:6 Justin Schäfer (22.), 1:7 Ben Döring (29.), 2:7 Max Lipke (35.), 2:8 Ben Döring (38.), 3:8 Alexander Heiser (40.), 3:9 Ben Döring (41.), 3:10 Justin Schäfer (55.), 3:11 Mahdi Yosefi (61.), 3:12 Vincent Seidel (68.).

SR.: Thomas Kölle.

Besondere Vorkommnisse: Keine.

Zuschauer: 28.
Quelle: Marc Wiedemann - Volksstimme.