F2-Jugend | 05.03.2020

Perleberg gewinnt beim Schalttag-Hallenmasters!

Foto: Kurt Schmedemann.
Foto: Kurt Schmedemann.

Am vergangenen Sonnabend richtete der SV Eintracht Salzwedel 09 das Schalttag-Hallenmasters für F-Junioren aus. In der Lessing-Sporthalle (Lindenallee) setzte sich dabei der SSV Einheit Perleberg vor dem Haldensleber SC und der gastgebenden Eintracht durch.
An diesem Hallenturnier nahmen insgesamt sechs Mannschaften teil. Diese begegneten sich im Modus "Jeder gegen Jeden" und bei einer Spielzeit von einmal zwölf Minuten. Perleberg startete mit einem 1:0-Erfolg über den 1. FC Lok Stendal ins Turnier, musste sich im Anschluss daran aber mit einem Remis gegen Haldensleben zufrieden geben. Nachdem in der Folge die Spiele gegen die SG Potzehne/Letzlingen/Mieste und gegen den Diesdorfer SV gewonnen wurden, wurde das abschließende Spiel gegen Salzwedel mit 1:2 verloren. Diese Niederlage tat letztlich aber nicht besonders weh. Vor dem letzten Spiel stand der Haldensleber SC bei acht Punkten. Somit hätte ein Sieg gegen die SG Potzehne/Letzlingen/Mieste zum Turniersieg gereicht. Weil dieses Duell aber mit einem torlosen Remis endete, stand schließlich nur der zweite Platz zu Buche. Die Salzwedeler Eintracht blieb - wie Haldensleben - während des gesamten Turnierverlaufs ohne Niederlage. Weil die Schmedemann/Hess-Schützlinge somit ebenfalls auf neun Zähler in der Endabrechnung kamen, musste das am Ende Torverhältnis entscheiden. Weil die Jeetzestädter zwei Tore schlechter als der HSC waren, gab es halt nur die Bronzemedaille. Die SG Potzehne/Letzlingen/Mieste und der 1. FC Lok Stendal fanden sich somit nicht unter den ersten drei Mannschaften wieder und landeten auf den Plätzen vier und fünf. Der letzte Platz ging mit null Punkten an den Diesdorfer SV.

Ergebnisse
SV Eintracht Salzwedel 09 - SG Potzehne/Letzlingen/Mieste 1:1
1. FC Lok Stendal - SSV Einheit Perleberg 0:1
Diesdorfer SV - Haldensleber SC 1:7
SV Eintracht Salzwedel 09 - 1. FC Lok Stendal 1:1
SG Potzehne/Letzlingen/Mieste - Diesdorfer SV 7:0
SSV Einheit Perleberg - Haldensleber SC 1:1
SV Eintracht Salzwedel 09 - Diesdorfer SV 8:1
SG Potzehne/Letzlingen/Mieste - SSV Einheit Perleberg 0:1
Haldensleber SC - 1. FC Lok Stendal 4:0
SSV Einheit Perleberg - Diesdorfer SV 3:0
SV Eintracht Salzwedel 09 - Haldensleber SC 1:1
SG Potzehne/Letzlingen/Mieste - 1. FC Lok Stendal 1:1
SV Eintracht Salzwedel 09 - SSV Einheit Perleberg 2:1
1. FC Lok Stendal - Diesdorfer SV 3:0
SG Potzehne/Letzlingen/Mieste - Haldensleber SC 0:0

Tabelle
1. SSV Einheit Perleberg 7:3 / 10
2. Haldensleber SC 13:3 / 9
3. SV Eintracht Salzwedel 09 13:5 / 9
4. SG Potzehne/Letzlingen/Mieste 9:3 / 6
5. 1. FC Lok Stendal 5:7 / 5
6. Diesdorfer SV 2:28 / 0

Meiste Tore: Marian Baumgart vom Haldensleber SC

Turnierauswahl
Kurt Hendrik Schulz vom SG Diesdorf/Langenapel/Dähre
Johann Bartel vom SG Diesdorf/Langenapel/Dähre
Lean Reinert vom 1.FC Lok Stendal
Amon Jüstel vom 1.FC Lok Stendal
Mika Schulze vom Haldensleber SC
Marian Baumgart vom Haldensleber SC
Jannes Lindecke vom SG Potzehne/Letzlingen/Mieste
Matti Lenz vom SG Potzehne/Letzlingen/Mieste
Timon Stolz vom SSV Einheit Perleberg
Leopold Muhs vom SSV Einheit Perleberg
Lennox Milz vom SV Eintracht Salzwedel
Lucas Schmedemann vom SV Eintracht Salzwedel
Quelle: Marc Wiedemann - Volksstimme.