F1-Jugend | 06.02.2020

Westaltmärker gehen leer aus!

Foto: Privat
Foto: Privat

Hier ein paar Informationen zum Einladungsturnier der JSG Bergfeld/Parsau/Tülau in #Rühen.
Am vergangenen Sonnabend richtete die JSG Bergfeld/Parsau/Tülau in der Großturnhalle in Rühen ein Hallenturnier für F-Junioren aus. Mit dabei waren auch die beiden westaltmärkischen Mannschaften FC Jübar/Bornsen und SV Eintracht Salzwedel 09. Während der FC in der Vorrunde Letzter wurde und anschließend auch das Spiel um den siebenten Platz gegen den Gastgeber verlor, qualifizierte sich die Eintracht als Zweiter immerhin für das Halbfinale. Nach der 1:2-Niederlage gegen die JSG Völkenrode/Ölper fanden sich die 09er aber lediglich im Spiel um den dritten Platz, wo die Jeetzestädter ebenfalls den Kürzeren zogen. Der erste Platz ging am Ende an die JSG Völkenrode/Ölper. Die Jugendspielgemeinschaft setzte sich im Finale absolut verdient mit 3:0 gegen den VfR Weddel durch und sicherte sich somit die Goldmedaille.
In der Gruppe A waren die Verhältnisse ziemlich klar. Während die JSG Völkenrode/Ölper sämtliche Partien in beeindruckender Manier gewann und somit das erste Halbfinalticket buchte, hatte der FC Jübar/Bornsen wenig zu bestellen und wurde mit drei Niederlagen Letzter. Der zweite Platz ging indes an den VfR Weddel, der sich im entscheidenden letzten Spiel der Vorrunde mit 3:2 gegen die JSG Schöningen durchsetzte.
In der Gruppe B ging es zumindest in der Spitze etwas enger zu. Die Salzwedeler Eintracht startete zwar mit zwei Siegen, musste zum Abschluss aber eine 0:3-Packung gegen die JFV Kickers Braunschweig hinnehmen und verspielte so den Gruppensieg. Dahinter folgten der FC Pfeil Broistedt mit vier Punkten und die gastgebende JSG Bergfeld/Parsau/Tülau mit null Zählern.
Im Halbfinale kristallisierte sich dann schnell heraus, dass die Gruppe A scheinbar die stärkere Gruppe war. Der Grund für diese These liegt auf der Hand. Salzwedel verlor mit 1:2 gegen die JSG Völkenrode/Ölper und Weddel setzte sich mit 5:4 gegen die Kickers aus Braunschweig durch. So kam es im Finale zur Neuauflage der Vorrundenpartie zwischen der JSG Völkenrode/Ölper und dem VfR Weddel. Während sich die JSG in der Gruppenphase noch mit 5:0 durchsetzte, war der Favorit im Finale etwas gnädiger und beließ es beim 3:0.

Ergebnisse Gruppe A
FC Jübar/Bornsen - JSG Schöningen 1:3
VfR Weddel - JSG Völkenrode/Ölper 0:5
FC Jübar/Bornsen - VfR Weddel 1:4
JSG Schöningen - JSG Völkenrode/Ölper 0:2
JSG Völkenrode/Ölper - FC Jübar/Bornsen 6:2
JSG Schöningen - VfR Weddel 2:3
Tabelle Gruppe A
1. JSG Völkenrode/Ölper 13:2 / 9
2. VfR Weddel 7:8 / 6
3. JSG Schöningen 5:6 / 3
4. FC Jübar/Bornsen 4:13 / 0

Ergebnisse Gruppe B
FC Pfeil Broistedt - SV Eintracht Salzwedel 09 1:4
JFV Kickers Braunschweig - JSG Bergfeld/Parsau/Tülau 2:1
FC Pfeil Broistedt - JFV Kickers Braunschweig 0:0
SV Eintracht Salzwedel 09 - JSG Bergfeld/Parsau/Tülau 2:1
JSG Bergfeld/Parsau/Tülau - FC Pfeil Broistedt 2:4
SV Eintracht Salzwedel 09 - JFV Kickers Braunschweig 0:3
Tabelle Gruppe B
1. JFV Kickers Braunschweig 5:1 / 7
2. SV Eintracht Salzwedel 09 6:5 / 6
3. FC Pfeil Broistedt 5:6 / 4
4. JSG Bergfeld/Parsau/Tülau 4:8 / 0

Halbfinale
JSG Völkenrode/Ölper - SV Eintracht Salzwedel 09 2:1
JFV Kickers Braunschweig - VfR Weddel 4:5

Spiel um Platz 7
FC Jübar/Bornsen - JSG Bergfeld/Parsau/Tülau 2:5

Spiel um Platz 5
JSG Schöningen - FC Pfeil Broistedt 1:3

Spiel um Platz 3
SV Eintracht Salzwedel 09 - JFV Kickers Braunschweig 3:4

Finale
JSG Völkenrode/Ölper - VfR Weddel 3:0
Quelle: Marc Wiedemann - Volksstimme