A-Jugend | 12.04.2014

Trikotübergabe an unsere A-Jugend durch die ÖSA

Hannelore Nowak zweite von links.
Hannelore Nowak zweite von links.

Unsere A-Jugend Mannschaft hat vor kurzem neue Trikots erhalten durch die ÖSA Agenturleiterin Hannelore Nowak. Wir sagen ganz herzlich DANKE für diese tolle Unterstützung.

A-Jugend | 01.04.2014

Schlechte Chancenverwertung kostet zwei Punkte


Unsere A-Jugend gastierte am Sonntag bei der SG Trebitz/Pretsch/Kemberg/Schmiedeberg und kehrte mit einem ernüchternden Remis zurück. Mit spielerischen Vorteilen verschaffte man über die gesamte Spielzeit die Vorherrschaft auf dem Spielfeld. Etliche Tormöglichkeiten wurden heraus gespielt, doch nur dreimal wurde der gegnerische Kasten getroffen. Die Gastgeber verlagerten sich aufs Kontern und kamen so auch zum Erfolg. Nach dem überraschenden Rückstand schlug die Stunde von Kapitän Willi Sasse, der kurz vor und nach der Pause die 2:1-Führung erzielte. Als dann Niklas Gille auf 3:1 erhöhte, dachte sich jeder der Sieg ist in der Tüte. Doch weit gefehlt, der Gastgeber schlug zurück und glich per Standard und nach einem Abwehrfehler zum 3:3 aus. Die folgenden Angriffsaktionen der Gürges-Elf waren dann nicht mehr erfolgreich und so musste man sich mit einem nicht eingeplanten Remis begnügen.

Tore: 1:0 (14.), 1:1, 1:2 Willi Sasse (45., 50.), 1:3 Niklas Gille (54.), 2:3, 3:3 (56., 65.)

Aufstellung: Gehrke, Bentke, Gille, Schreiber, Pietscher, Schumann, Liestmann, Gürges, Müller, Colmsee (Schmidt, Friedrich)

A-Jugend | 18.03.2014

Starker Auftritt der Gürges-Elf

„Aufgrund des Windes kam zwar nicht jeder Pass an, doch insgesamt bin ich sehr zufrieden“, lobte Trainer Ronald Gürges.

Die Jeetzestädter trotzten nicht nur den Wind- sondern auch den Platzverhältnissen (holpriger Rasen). Im ersten Abschnitt entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, wobei die Eintracht mit dem Wind im Rücken etwas torgefährlicher war. Nach Freistoß von Kevin Colmsee köpfte Mohammad Sepehr Sadat zur 1:0-Führung ein (14.). Vier Minuten später hatten die Gastgeber Glück, der frei durchgelaufene Pascal Hampel verfehlte das Eintracht-Tor. Förderlich für den weiteren Spielverlauf war das 2:0 des SVE, das Kevin Colmsee nach Zuspiel von Philip Müller kurz vor der Pause erzielte.

Nach Wiederanpfiff drängte zunächst der Gast mit Windunterstützung, doch die sichere Abwehr der Eintracht, deren Innenverteidiger Malte Liestmann und Hannes Pietscher alles abräumten, ließ kaum eine Schusschance des Gegners zu. Die Bälle, die aufs Tor kamen, waren eine sichere Beute für den souveränen Keeper Dean Kamith. Nach einer Stunde ebbten die Offensivbemühungen der Gäste wieder ab und die Platzherren spielten immer souveräner auf. Philip Müller (58.) und Hannes Pietscher (60.) scheiterten noch, ehe Hannes Schreiber noch Doppelpass mit Müller auf 3:0 erhöhte. Philip Müller war dann auch Ausgangspunkt für das 4:0, das der eingewechselte Garret Schumann erzielte. Den Schlusspunkt setzten die Gäste, für die Philipp Krause ins eigene Tor traf.

„Stark gespielt“, fasste Salzwedels Männer-Trainer Burkhardt Schulze den Auftritt des Nachwuchses mit einem weinenden und lachendem Auge zusammen. Den liebend gerne würde er viele Akteure der eigenen A-Jugend auch in seinem Landesklasse-Team einsetzen, was eine U18-Regel jedoch verbietet.

• Tore: 1:0 Mohammad Sepehr Sadat (14.), 2:0 Kevin Colmsee (42.), 3:0 Hannes Schreiber (61.), 4:0 Garret Schumann (73.), 5:0 Philipp Krause (87., Eigentor).

Aufstellung: Kamith - Bentke, Pietscher, Gille, Liestmann, Sadat (77. Sasse), Schreiber (75. Friedrichs), Colmsee (86. Kietzke), V. Schmidt (68. Schumann), Gürges, Müller.

Von Renee Sensenschmidt

A-Jugend | 10.03.2014

Remis war möglich

Im ersten Spiel nach der Winterpause verlor unsere A-Jugend beim Klassenprimus aus Halberstadt mit 1:2. „Ein Remis war für uns möglich“, meinte Trainer Ronald Gürges. Wie im Hinspiel setzte die Eintracht den Sportschülern mächtig zu. Letztere erwiesen sich jedoch als äußerst effektiv, zwei Fehler der SVE-Defensive wurden gnadenlos bestraft. Mit seinem Anschlußtor brachte Niklas Gille seine Elf wieder zurück ins Spiel. Fortan war dominant und hatte durch Willi Sasse, Phillip Müller und Mohammad Sepehr gute Möglichkeiten, konnte dies aber nicht konsequent nutzen.

Tore: 1:0, 2:0 (17., 44.), 2:1 Niklas Gille (49.)

Aufstellung: Kamith, Bentke (61. V. Schmidt), Pietscher, Gille (89. Kietzke), Schumann (72. Sepehr), Friedrichs, Schreiber, Colmsee, Gürges, Müller, Sasse

A-Jugend | 19.01.2014

5. Platz bei der HLM-Vorrunde

Unsere A-Jugend bestritt heute in Förderstedt ihre Vorrunde zur HLM und belegte am Ende den 5. Platz.. Zu Beginn des Turniers erreichte man gegen Lok Aschersleben ein 1:1, danach setzte es Niederlagen gegen Oebisfelde (1:2), Lok Stendal (0:3) und Gommern (1:4). Dies bedeutete am Ende leider nur den fünften Platz. Die Endrunde erreichten Gommern und Stendal, auf den weiteren Plätzen folgten Oebisfelde, Aschersleben und unsere Jungs.

Endstand:
1. Gommern 12 Punkte 10:1 Tore
2. Stendal 9 Punkte 10:4 Tore
3. Oebisfelde 6 Punkte 6:8 Tore
4. Aschersleben 1 Punkt 4:10 Tore
5. Salzwedel 1 Punkt 3:10 Tore

Aufstellung: Dean Kamieth, Hannes Pietscher (1), Tim Bentke (1), Philip Müller (1), Niklas Gille, Malte Liestmann, Hannes Schreiber, Lukas Kietzke, Kevin Colmsee, Willi Sasse, Nils Gürges, Mohammad Sadat

 <<   1  2  3  4  5  6  7  8    >>