SV EINTRACHT SALZWEDEL 1909 e.V. | KONTAKT | IMPRESSUM
1. Männer | 14.05.2016

24. Spieltag: Zum Abschluss doch keine Punkte - Der SVT verliert auswärts in Bergen 28:20

Der SVT unterlag am letzten Spieltag in Bergen
Der SVT unterlag am letzten Spieltag in Bergen

Im letzten Spiel der Saison musste der SVT Uelzen/Salzwedel in der Handball-Landesliga Lüneburg am Samstagabend eine deutliche 28:20 Niederlage gegen den TUS Bergen hinnehmen und ohne Punkte die Heimreise antreten. Trotz der verlorenen zwei Punkte schließt die SVT-Sieben die Saison mit einem verdienten fünften Platz und einem Punktestand von 26:22 ab.

Schon vor dem Spiel mahnte Trainer Nico Truthe: „Bergen wird sich nicht einfach so besiegen lassen. Sie werden kämpfen und mit Sicherheit alle Hebel in Bewegung setzen um zu gewinnen“. Die in die Hinrunde noch als Titelkandidaten gestartete Bergener Mannschaft legte eine verhältnismäßig schwache Rückrunde hin. Mit Aussicht auf den sechsten Platz hatten die Gastgeber jedoch Grund genug noch einmal alles zu geben, um die Punkte in heimischer Halle zu behalten.
Genau diesen Siegeswillen bekamen die SVT-Akteure gleich zu Beginn der 60 Minuten zu spüren. Bereits wenige Minuten nach Anpfiff wurde das Spiel zunehmend ruppig und durch einige fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen, z.B. bei einem klaren Foul gegen Sebastian Schönfelder, geprägt. Die Spieler um Martin Kersten fanden in der Situation kaum ins Spiel und ließen etliche Chancen ungenutzt. Auch in der Abwehr war der Wurm drin. Mit 6:2 setzte sich der Gegner schnell ab.

Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte konnten die Salzwedler dann doch besser ins Spiel finden und begannen eine Aufholjagd. Mit einer stabileren Abwehr, einem starkem Torhüter und einigen zielstrebigen Einzelaktionen gelang nun öfter der Torerfolg. Bis zur Halbzeitpause konnte die Truthe-Sieben mit einem Anschlusstreffer durch Björn Drangmeister auf 13:12 verkürzen.

Vielversprechend starteten die SVT-Herren in die zweite Halbzeit. Mit einem Ausgleichstreffer zum 13:13 schien das Spiel wieder offen zu sein. Drei aufeinanderfolgende nicht verwandelte Tempogegenstöße ließen zwar zu wünschen übrig, zeigten jedoch, dass der Gegner gerade in der Abwehr beherrscht werden konnte. Dennoch ließ man die Gelegenheit, sich abzusetzen verstreichen.

Die vorne liegengelassenen Chancen, immer wieder scheiterten die Salzwedeler an dem starken Bergener Torhüter, wurden jetzt im Gegenzug durch die Gastgeber hart bestraft. Mit sieben Treffern setzten sich die TUS-Spieler bis auf 20:13 klar ab. „Dies war der Knackpunkt. In dieser Phase haben wir das Spiel verloren.“ so Truthe. In der letzten viertel Stunde konnte die Tordifferenz nur gehalten werden. Mit einem Endstand von 28:20 musste sich der SVT Uelzen/Salzwedel verdient geschlagen geben.

Nach einer motivierenden Ansprache durch Trainer Nico Truthe nach dem Schlusspfiff wurden jedoch die Köpfe nicht hängen gelassen. Im Anschluss ließ man gemeinsam mit den eigenen mitgereisten Anhängern und den Bergener Spielern die Saison bei einem Freibier ausklingen und die Sommerpause konnte endlich eingeleitet werden.

Allzu sehr werden es die Männer von Nico Truthe aber nicht schleifen lassen. Nach der geplanten Mannschaftsfahrt wartet mit dem Baumkuchenturnier das nächste Saisonhighlight auf die Salzwedeler Fans und Spieler. Auch das Training wird nicht gänzlich eingestellt, um die Fitness nicht zu sehr zu vernachlässigen.


Vorbericht: Noch einmal aufrappeln und siegen! - Der SVT zu Gast in Bergen

Zum letzten Mal in dieser Saison treten die Teutonen am Samstagabend dem 14.05.2016 die Reise zum Auswärtsspiel nach Bergen an. Angepfiffen wird um 19:30 Uhr.

Den fünften Tabellenplatz haben zwar die Männer von Nico Truthe sicher, wollen jedoch das bevorstehende Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen. Im Hinspiel gelang es den SVT-Akteuren das Spiel 34:30 für sich zu entscheiden und die Punkte in der Altmark zu lassen. Angeknüpft an diese starke Mannschaftleistung und vor allem dem überzeugenden Willen gilt es auch im Rückspiel die zwei Punkte mitzunehmen und sich mit einem positiven Torverhältnis in die wohlverdiente Sommerpause zu verabschieden.

Zum Auftakttraining diese Woche wurden die Akteure auf die Bergen-Sieben eingestimmt und die Stärken des Gegners ausgearbeitet. „Bergen hat ein gutes Umschaltspiel und sie spielen die Angriffe geduldig aus.“, warnte Truthe. So wird es insbesondere auf eine starke Abwehrarbeit am Samstag ankommen.

Die TUS Spieler, um Trainer Jörg Matthée, befinden sich derzeit auf dem achten Rang der Tabelle und hoffen in Ihrem ebenfalls letzten Spiel der Saison die Punkte in heimischer Halle zu lassen. Dabei will die Mannschaft aus dem Hinspiel noch einiges gut machen. Unzufrieden fasste der TUS-Trainer das Spiel zusammen und klagte über zu viele Fehler in der spielentscheidenden Phase.

Mit einem Sieg gegen die Gäste aus Salzwedel und einer Niederlage Hollenstedts, die Samstag gegen die abstiegsgefährdeten Rivalen aus dem Südkreis spielen, können die Bergener zwei Ränge auf Platz sechs hochrutschen.

Auf der SVT-Seite werden Michael Schulze, Daniel Kolley und Mathias Delius aus gesundheitlichen Gründen, sowie Gordon Sobolowski (privat verhindert) fehlen.

Quelle: Erste Männermannschaft