SV EINTRACHT SALZWEDEL 1909 e.V. | KONTAKT | IMPRESSUM
1. Männer | 12.04.2017

Nachruf für Jürgen Fischer

„Das schönste Denkmal, was ein Mensch bekommen kann, steht im Herzen der Mitmenschen“
(Albert Schweitzer)

Mit großer Bestürzung mussten wir erfahren, dass unser Vorsitzender des Handballfördervereins Salzwedel 1995 e.V. des Sportvereins Eintracht Salzwedel 09 e.V.
Jürgen Fischer uns viel zu früh und unerwartet für immer verlassen hat.

Wir bedauern den plötzlichen Verlust eines Menschen, der eine große Lücke in unseren Herzen und unserem Verein hinterlässt.

Jürgen war viele Jahre für den Verein aktiv, sein Herz hing am Handball. Er hat sich von Anfang an neben vielen anderen Aktivitäten in seinem Leben der Entwicklung des Nachwuchses im Handball gewidmet und leitete seit 15 Jahren erfolgreich die Geschicke des Handball Fördervereines.

In dieser Funktion hinterlässt er nicht nur unübersehbare Spuren, er hat zahlreiche Ideen und Aktivitäten entwickelt und umgesetzt, durch sein unermüdliches Agieren hat er viele Sponsoren gewinnen können, die bereitwillig diesen wunderbaren Sport durch die finanzielle Unterstützung in Salzwedel zu dem gemacht haben, was auch viele Fans begeistert. Sein Ziel und sein Verdienst waren in der Tat ein lebendiges Vereinsleben.

Jürgen war ein Mensch, der Mitstreiter motivieren konnte, ein Mensch, der auf Menschen zugehen und sie zusammenbringen konnte, ein Mensch, der hervorragend organisieren, moderieren und alle mitreißen konnte, ein Mensch mit unverwüstlichem Humor und Optimismus.

Danke Jürgen!

Wir müssen nun alle ohne dich auskommen. Das wird uns schwer fallen.
Jürgen, wir werden dich nie vergessen!

Wir denken in diesem Moment voller Mitgefühl an seine Familie.
1. Männer | 01.04.2017

SVT verliert auch das Rückspiel gegen Dannenberg


Am vergangenen Wochenende verloren die Altmärker gegen die Wendländer auch das Rückspiel der laufenden Saison. 21:25 (11:14) zeigte dieses Mal zwar nicht die defekte Anzeigentafel aber eben das Spielprotokoll. Während die anderen Abstiegskandidaten der Liga punkteten, sorgte dies für ein Abrutschen auf den letzten Platz in der aktuellen Tabelle.

Im Vorfeld des Spiels kam zunächst Fördervereinsmitglied Roland Drangmeister zu Wort, der in einer bewegenden Rede gemeinsam mit der gut gefüllten Halle seinem überraschend und viel zu früh verstorbenen Freund und Weggefährten Jürgen Fischer gedachte. Der Rede, bei der auch auf den Rängen einige Tränen flossen, schloss sich eine Schweigeminute für den Fördervereinsvorsitzenden, der eine riesen Lücke in seiner und der Handballfamilie hinterlässt, an und die Mannschaft des SVT spielte mit Trauerflor.
weiterlesen »»
1. Männer | 26.03.2017

Der SVT verliert weiter auf hohem Niveau

Trotz einer kämpferischen und mannschaftlich geschlossenen Leistungen unterlagen die Salzwedeler Handballmänner am Sonntag gegen den Spitzenreiter vom MTV Embsen am Ende vielleicht etwas zu hoch mit 33:28 (16:14).

Im ungewohnt am Sonntag stattfindenden Auswärtsspiel im Lüneburger Vorort kamen die Salzwedeler gut ins Spiel. Trotz der Ausfälle der beiden Rückraumspieler Hendrik Eichblatt und Patrick Zunder und auch ohne den weiter verletzt fehlenden Außen Ronny Schlawin setzten die Salzwedeler den ersten Treffer der Partie.
weiterlesen »»
1. Männer | 18.03.2017

Jetzt nur nicht aufgeben

Auch im vergangenen Heimspiel gegen die 2. Soltauer Vertretung konnten die Salzwedeler bis auf den Zuspruch der eigenen Fans nichts einsammeln. Das Schützenfest endete mit 36:37 (20:22).

Im Vorfeld wusste keiner so recht, was auf die Salzwedeler zukommt. Schließlich sind die Verhältnisse in Soltau manchmal etwas undurchsichtig, kann es schließlich sein, dass Leistungsträger der Zweiten in der Oberligamannschaft aushelfen müssen. Beim Warmlaufen war jedoch klar, dass die Gäste mit Mann und Maus angereist sind und die Punkte nicht einfach herschenken wollten.
weiterlesen »»
1. Männer | 11.03.2017

Kein Auswärtssieg für Lüneburg in Lüneburg

Am Wochenende traten die Männer vom HV Lüneburg in Lüneburg beim HV Lüneburg an. Leider setzte es nach einer guten ersten Hälfte (11:10) eine 24:18-Niederlage.

Äh wie jetzt? Lüneburg in Lüneburg? Ja genau! Das Lustigste an dem Spiel war der Fauxpas eines Salzwedeler Spielers, die Trikots mal gepflegt zuhause zu vergessen. Das kostete einen Kasten Bier für die Lüneburger, die einen alten Trikotsatz zur Verfügung stellten, brachte aber auch die Erkenntnis, dass es nicht an den Trikots liegt, dass die Salzwedeler nicht mehr gewinnen.
weiterlesen »»
1. Männer | 25.02.2017

Vierte Pleite in Folge


Wieder einmal stehen die Salzwedeler Handballer ohne Punkte da. Vor heimischer Kulisse setzte es eine 34:36 (17:17) Pleite gegen den Tabellendritten von der HSG Heidmark.

Dabei war in diesem Spiel alles möglich. Die Salzwedeler, die nur auf Ihren Langzeitverletzten Ronny Schlawin verzichten mussten, kamen gute ins Spiel. Durch den Halblinken Patrick Zunder konnte die erste Führung schon nach 23 Sekunden markiert werden. Auch der Ausgleich der Gäste wurde wieder mit einer Führung beantwortet. So ging es munter auf und ab. Einen leichten Vorteil erarbeiteten sich die Salzwedeler, als sie beim 5:3 erstmals auf einen 2-Tore-Vorsprung erhöhen konnten. Diese währte jedoch nicht lange und die Gäste glichen beim 5:5 wieder aus.
weiterlesen »»
1. Männer | 18.02.2017

Zwischentiefs führen zur Niederlage

Am Wochenende waren die Salzwedeler Handballer im weit entfernten Hollenstedt zu Gast. Leider waren alle Mühen umsonst und die Mannschaft trat die Heimreise mit einer 31:27 (14:14) Niederlage im Gepäck an.

Das erste Achtungszeichen der Partie setzten die Schiedsrichter. Bereits nach 37 Sekunden musste Kreisläufer Martin Kersten mit einer Zeitstrafe auf die Bank. Davon ließen sich die Salzwedeler erstmal nicht bremsen und gingen durch den Rückkehrer Patrick Zunder nach knapp anderthalb Minuten mit 1:0 in Führung.
weiterlesen »»
1. Männer | 04.02.2017

Keine Punkte beim Bergener Karneval

Am Wochenende verloren die Salzwedeler Handballer das Spiel beim TUS Bergen mit 24:27 (13:12). Je näher der Spieltag rückte desto mehr Hiobsbotschaften trafen bei den Mannschaftsverantwortlichen ein.

Zu Spielbeginn fehlten neben den bekannten Ausfällen Ronny Schlawin, Manuel Zunder und Friedrich Düster auch noch der beruflich verhinderte Merdly Warnecke, der gesundheitlich angeschlagene Patrick Zunder und der werdende Vater Alex Eirich. Auch Rückraumakteur Sebastian Schönfelder verletzte sich beim Abschlusstraining und war somit nicht einsatzfähig. Somit war klar, dass die reguläre Startsieben auf 4 Positionen umgestellt werden musste.
weiterlesen »»
mB Jugend | 21.01.2017

Starke Niederlage !

Die B-Jugend des SVT Uelzen/Salzwedel hat am Wochenende einen starken Kampf gegen einen extrem guten Gegner aus Adendorf aufs Parkett gelegt. Das Spiel wurde aber durch eine Undiszipliniertheit und der etwas schlechteren Organisation im Angriff und Abwehr zurecht verloren.
Aus dem sehr guten Auswärtsspiel in Hohenstorf mit einer knappen Niederlage im Gepäck wollte man sich nun endlich nach den guten Leistungen belohnen und so begann man sehr konzentriert und mit viel Schwung die Partie. Der Gegner stellte eine extrem offensive 1/5-Abwehrreihe, die auf Ballgewinne für schnelle Gegenstoßtore ausgerichtet war und perfekt umgesetzt wurde, über das gesamte Spiel.
weiterlesen »»
1. Männer | 21.01.2017

Keine Serie - Jetzt heißt es Abstiegskampf!

Am vergangenen Wochenende empfingen die Salzwedeler die Mannschaft vom TV Uelzen. Nach einem 12:13 Halbzeitstand, verlor man die Partie am Ende mit 27:28.

Wie schon im Hinspiel setzten zuerst die Uelzener die Akzente. In den ersten 15 Minuten fand die Abwehr keinen Zugriff und im Angriff wurden gute Chancen ausgelassen. So lief man von Beginn einem Rückstand hinterher. Schon früh verletzte sich in dieser Phase Nachwuchsspieler Gustav Gercke und stand für den Rest des Spiels nicht mehr zur Verfügung.
weiterlesen »»
 <<   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20    >> 

Gästebucheinträge

15.04.2018 09:29:35
Zuschauer MTV - DAN
So spielt ein Absteiger!
Kein Kampfgeist, keine Torhüterleistung, ein Team das auf die Leistung eines 40jährigen angewiesen ist, Gemecker auf dem Feld und ein Trainer, der in der Entscheidenden Phase, scheinbar keine Ahnung hat was er macht, still auf der Bank sitzt und sich von seinen Spielern sagen lassen muss, dass er das Timeout nehmen soll, was er dann auch nimmt, als das Spiel entschieden war. Durch den Sieg von Luhdorf sind es nun 5 Punkte, bei nur noch vier Spielen. 6 Punkte, davon zwei Siege im Derby gegen Clenze, sind einfach zu wenig und verdienen es nicht in dieser Liga zu bleiben. Nach vielen Jahren in der Spitzengruppe der Landesliga und den schwachen letzten Jahren, ist es dieses Jahr wohl vorbei. Viel Erfolg nächstes Jahr.

17.03.2018 22:15:08
Ecky Talkötter
Das war wohl heute mal sie richtig Balsam auf die geschundenen Seelen. Herzlichen Glückwunsch Männer!!!

12.03.2018 16:19:02
ANDIE
Das war der Abstieg.Juho Salzwedel ist Absteiger.
Nächstes Jahr keine Ortsderby.

01.03.2018 20:03:50
Berni Hollibach
Andie - Du hast dich in der Webseite geirrt. Das ist hier nicht die HSV Homepage.

26.02.2018 16:58:37
ANDIE
IHR SPIELT WIE EIN ABSTEIGER:WEN IHR DIE KLASSE HALTEN WOLLT;IST NUR NOCH SIEGE VONNÖTEN:KÄMPFT MAL FÜR UNS:


Spiele in der BBS-Halle

27.10.2018
16:30 Uhr mä A-Jugend

Heimspiele (1. Herren)



22.09.2018, 18:30 Uhr
MTV Embsen II

13.10.2018, 18:30 Uhr
HSG Adelheitsdorf/Wathlingen

27.10.2018, 18:30 Uhr
TVV Neu-Wulmstorf

17.11.2018, 18:30 Uhr
HG Winsen/Luhe

Vereinsinfos & Termine

Mannschaftsinfos

Aktuell keine Infos vorhanden