Die Chronik des SV Eintracht Salzwedel 09 e.V.

2011

Großzügige Unterstützung durch Klaus-Dieter Blümler anlässlich zu seinem 70. Geburtstag

Klaus-Dieter Blümler
Klaus-Dieter Blümler
Ob er drei Angestellt hatte oder 85, ob zu DDR-Zeiten oder nach der Wende – Klaus-Dieter Blümler hat in seinem Tiefbauunternehmen immer selbst mit angepackt. Zu seinem 70. Geburtstag, blickt der gebürtige Hansestädter auf sein Leben zurück. „Ich arbeite noch, weil ich keinen Garten habe und außer meiner Schinderei habe ich doch sonst kein Hobby“, schmunzelt Blümler.

Klaus-Dieter Blümler hat ein Herz für andere. Auf Geburtstagsgeschenke verzichtet er zu Gunsten von Spenden. Und die soll der SV Eintracht für seine Kinder- und Jugendarbeit bekommen.

Doch zurück zum Anfang. Nach Jenny-Marx-Schule und Armeedienst bei den Grenztruppen in Kaulitz ging Klaus-Dieter Blümler zum Kreisbaubetrieb. Dort lernte er dann sein späteres Handwerk von der Pike auf und kann sich seit dem 14. Juli 1978 stolz Straßenbaumeister nennen.
„Seit 33 Jahren bin ich jetzt selbstständig“, ist Blümler stolz. Der Weg dorthin war zu DDR-Zeiten nicht einfach. Auf der Genehmigung, als private Firma zu arbeiten, war ausdrücklich vermerkt: „Die Einstellung von Arbeitskräften aus Betrieben des Bauwesens wird nicht gestattet. Die Zuführung von Arbeitskräften kann nur aus der Rückgewinnung von Facharbeitern, die gegenwärtig in anderen Berufen tätig sind, erfolgen. Hierzu ist jeweils die Zustimmung des Kreisbauamtes einzuholen.“ Blümler konnte also Bäcker, Köche, Friseure einstellen – aber keine Bauarbeiter.
Ergo bildete er seine Leute selbst aus. Und begann mit drei Leuten und den Arbeiten, die er heute immer noch erledigt: das Reparieren von Straßen und Gehwegen. Zu Hochzeiten beschäftigte Blümler nach der Wende bis zu 85 Mitarbeiter. 1999 gründete er extra eine kleine Firma für den Flickvertrag in der Stadt Salzwedel. Diese führt er immer noch, sein großes Unternehmen hat Klaus-Dieter Blümler an Steffen Seineke verkauft.

Am 12.02.2011 war es soweit. Die Spendenübergabe in Höhe von 6.240,00 € wurd auf der Flora an den Nachwuchs des gesamten SVE 09 übergeben.

Klaus-Dieter Blümler wurde als Dankeschön zum Ehrenmitglied des SVE 09 ernannt und erhilet die entsprechende Auszeichnung durch den Vereinsvorsitzenden Hendrik Stiller. Wir bedanken uns ausdrücklich für diese finanzielle Unterstützung beim Jubilar!
Quelle. AZ vom 29.01.2011

2010

Neue Abteilungsleiterin in der Laufgruppe mit Judith Matzka

D. Jandt übergibt an J. Matzka
D. Jandt übergibt an J. Matzka
Detlef Jandt gibt nach 10 Jahren seinen Posten als Abteilungsleiter weiter an Judith Matzka.

Wir bedanken uns ganz herzlich für die tolle Zusammenarbeit bei Detlef Jandt und wünschen Judith Matzka alles Gute bei der Fortführung dieser Aufgabe.

2010

Neuer Abteilungsleiter im Fußball ab dem 13.12.2010 ist Guido Eisenschmidt


Bernd Dammert gibt nach 17 Jahren den Posten als Abteilungsleiter Fußball ab und wird dem Verein als aktiver Altherren-Spieler und Vizevereinsvorsitzender erhalten bleiben. Zudem erhielt der Ehrenspielführer des SVE am Montag eine ganz besondere Auszeichnung.
Heinrich Piep, Vorsitzender des KFV Fußball Altmark West, übergab ihm stellvertretend die Ehrennadel des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt (FSA) in Gold. Piep dazu: „Diese Auszeichnung ist schon ein Hammer.“
SVE-Boss Hendrik Stiller ergänzte: „Die Ehrung ist eine absolute Rarität.“ Um den Posten des Vereinsvorsitzenden, der im Frühjahr von Stiller geräumt wird, werde Dammert nicht kandidieren. „Ich möchte aber weiterhin Stellvertreter des künftigen Vereins-Chefs sein“, erklärte der scheidende Abteilungsleiter.

Guido Eisenschmidt ist Nachwuchstrainer beim SVE 09, Spielausschussvorsitzender des Kreisfachverbandes (KFV) Fußball Altmark West und seit Montag Fußball-Abteilungsleiter des SV Eintracht Salzwedel: Drei Tage nach seinem 37. Geburtstag löste Guido Eisenschmidt nach einstimmiger Wahl den 48-jährigen Bernd Dammert als Fußball-Chef des SV Eintracht ab.
17 Jahre lang nahm Dammert diesen Posten ein. Nun ist Schluss. Sein Nachfolger kennt die Strukturen des Vereins bestens. „Das Vertrauen, das ihr mir gegeben habt, möchte ich euch zurückgeben. Wenn es Probleme gibt, bin ich immer ansprechbar. Und eines noch: Ich bin nicht Herr Eisenschmidt. Ich bin Guido“, waren die ersten Worte des neuen Sektionsleiters, der 268 Mitglieder unter sich hat.

2010

Neue Abteilung Tischtennis ab dem 31.05.2010

Des einen Leid, ist des anderen Freud!

Wir konnten die Abteilung Tischtennis für uns neu gewinnen, da ihr bisheriger Verein ESV Lok Salzwedel sich neu aufgestellt hat.

Somit kann unser Sportangebot im Verein um eine 8. Sportart erweitert werden. Wir erhoffen uns auch hier eine fruchtbare Zusammenarbeit und die breite Bevölkerung damit ansprechen zu können.
 <<   1  2  3  4  5  6  7  8    >> 
 

Infos & Termine

31.12.2017
Öffnungszeiten Vereinsbüro: Mittwochs von 16.00 - 18.00 Uhr

Gästebucheinträge

12.12.2016 14:34:41, Dietrich Preuß
Bin heute zufällig auf dies Seite gestoßen. Beim geschichtlichen Rückblick fehlen mir aber die 60-er Jahre. Habe damals in der Jugend- Junioren- und 1. Herren Mannschaft von Motor Salzwedel Fußball gespielt. Übungsleiter war Klaus Hilgenfeld. Mein Vater Erwin Preuß spielte vor dem Krieg ebenfalls bei SV09.Trotzdem schön hier etwas über die Vereinsgeschichte zu finden.
23.04.2014 05:27:10, Guido Eisenschmidt
Danke an den Ersteller dieser tollen Homepage. Damit hast du dir einen Platz in der "Hall of Fame" des SVE 09 verdient. Viel Zeit, Kraft und Nerven hat es dich gekostet, um jedem seinem Wunsch zu erfüllen. Nun liegt es nur noch an jedem selbst die entsprechenden Seiten aktuell zu füllen um immer ein Aushängeschild zu sein.