C2-Jugend | 12.04.2018

Niederlage nach eigener Führung

SV Eintracht Salzwedel 09 II - SG Diesdorf/Langenapel 2:6 (2:2)

Am Sonntagvormittag setzte sich die SG Diesdorf/Langenapel auswärts bei der leicht favorisierten Salzwedeler Eintracht-Reserve mit 6:2 (2:2) durch und schob sich durch diesen Dreier auf den vorletzten Rang der Fußball-Kreisliga vor. Die Mannschaft von Tino Anacker erwischte indes einen ganz schwachen Tag und bleibt Vierter.
Nach ausgeglichener Abtastphase gingen die 09er mit dem ersten guten Angriff direkt in Front. Jason Douglas May setzte sich auf der rechten Seite gegen Marvin Hecht durch und brachte den Ball in die Box. Dort kam der SG-Schlussmann Leon Elfert nur mit den Fingerspitzen heran, so dass Lars Bade hinter ihm nur noch einschieben musste - 1:0. Direkt im Gegenzug beinahe der Ausgleich. Julian Müller wurde im Salzwedeler 16er von den Beiden geholt und es gab Strafstoß. Den folgenden Elfmeter beförderte Jonas Lahmann in die Wolken. Dennoch waren die Gäste gut im Spiel und waren dem 1:1 deutlich näher. Aus dem Nichts ging die Eintracht-Reserve in der 16. Minute mit dem zweiten Torschuss mit 2:0 in Front. Nach Vorlage von Marlon Meier blieb Jonas Munzer allein vor dem Tor ganz cool und vollendete. Die Freude über diesen Treffer verstummte aber sehr schnell. Nur zwei Minuten später der Anschlusstreffer. Nach toller Seitenverlagerung von Leon Prang versenkte Maximilian Steding das Leder humorlos in die Maschen. Fortan drängten die Steding-Schützlinge immer mehr auf das Salzwedeler Tor. Die Platzherren waren immer einen Schritt zu langsam und leisteten sich extrem viele Abspielfehler. So war der 2:2-Ausgleich kurz vor dem Pausenpfiff durch Müller auch absolut verdient (31.).
Die zweiten 35 Minuten waren nur wenige Sekunden alt, da hatte Diesdorf/Langenapel die Partie gedreht. Nach einer Villmow-Ecke herrschte im Salzwedeler kurze Verwirrung, ehe Prang das Leder über die Linie stocherte - 2:3. Während die Jeetzestädter daran sichtlich zu knabbern hatten und sich nun praktisch ihrem Schicksal ergaben, drehte die SG nun auf und erhöhte weiter. Zweimal Steding und Timo Elfert sorgten schließlich für den verdienten 6:2-Auswärtserfolg.

Torfolge: 1:0 Lars Bade (5.), 1:1 Maximilian Steding (17.), 2:1 Jonas Munzer (16.), 2:2 Julian Müller (31.), 2:3 Leon Prang (37.), 2:4 Maximilian Steding (49.), 2:5 Timo Elfert (55.), 2:6 Maximilian Steding (67.).

SR.: Nils Hess.

Besondere Vorkommnisse: Jonas Lahmann verschießt einen Foulelfmeter (6./SG Diesdorf/Langenapel).

Zuschauer: 34.

SV Eintracht Salzwedel 09 II: Fehse - Kagels, Kolba (18./Schnurrbusch), Konopatzki, May, Lehmann (23./Niermann), Bade (18./Tümenci), Munzer, Meier, Büttrich.

SG Diesdorf/Langenapel: Müller - Pokorny (16./Elfert), Gerste, Lüchow, Lossin, Steding, Lahmann (25./Schulze), Weidner (16./Prang), Villmow, Hecht.
Quelle: Marc Wiedemann