D3-Jugend | 29.01.2018

D3 mit Silber in Tangerhütte belohnt

Am vergangenen Sonnabend veranstaltete der SV Germania Tangerhütte den Raiffeisen-Cup 2018 für D-Junioren und lud sich dazu ein ausgeglichenes aber interessantes Teilnehmerfeld ein. Am Ende setzte sich dabei die JSG Angern/Rogätz/Loitsche-Zielitz knapp vor der dritten Garde des SV Eintracht Salzwedel 09 durch und sicherte sich so die Goldmedaille.
In der Tangerhütter SSK-Sporthalle trafen neben den zwei gastgebenden Mannschaften aus Tangerhütte zusätzlich noch der SV Eintracht Salzwedel III, die JSG Angern/Rogätz/Loitsche-Zielitz, die SpG Heyrothsberge/Gerwisch und der Magdeburger SC 1899 Preußen teil. Diese sechs Mannschaften kämpften im Modus "Jeder gegen jeden" und bei einer Spielzeit von einmal zwölf Minuten um den Turniersieg.
Der SV Eintracht Salzwedel - der aufgrund personeller Engpässe mit einigen E-Jugendlichen antrat - feierte einen furiosen Turnier-Auftakt. Zum Start setzten sich die 09er in beeindruckender Manier mit 4:0 gegen den späteren Turniersieger JSG Angern/Rogätz/Loitsche-Zielitz durch. In der Folge schien es aber so, als hätten die Salzwedeler ihr Pulver bereits verschossen und kamen gegen den SV Germania Tangerhütte II nicht über ein 2:2-Remis hinaus. Doch der Eindruck täuschte. Nach den beiden Siegen über die SpG Heyrothsberge/Gerwisch und den MSC 1899 Preußen war klar, dass die Schwadries/Hammer-Schützlinge ein ernstes Wort mitreden würden, wenn es um den Turniersieg geht. Vor dem letzten Gruppenspiel führten die Salzwedeler das Feld mit einem knappen Vorsprung gegenüber der JSG Angern/Rogätz/Loitsche-Zielitz an und hätten mit einem Sieg über die erste Mannschaft der Tangerhütter Germanen alles klar machen können. Es kam allerdings anders. Nach dem 1:1-Remis mussten die 09er auf Schützenhilfe des MSC Preußen hoffen, bekamen diese aber nicht. Weil die JSG ihre letzte Partie mit 4:0 gewann, zog Angern/Rogätz/Loitsche-Zielitz in letzter Sekunde an den Westaltmärkern vorbei. Dritter wurde indes die erste Mannschaft des SV Germania Tangerhütte. Die Germanen spielten insgesamt ein gutes Turnier und kamen in der Endauswertung auf acht Zähler. Auf den weiteren Rängen folgten Heyrothsberge mit sieben Punkten, Tangerhütte II mit vier Zählern und ganz hinten die Magdeburger Preußen mit null Punkten.

Statistik
Ergebnisse
SV Germania Tangerhütte I - SpG Heyrothsberge/Gerwisch 2:2
JSG Angern/Rogätz/Loitsche-Zielitz - SV Eintracht Salzwedel 09 III 0:4
SV Germania Tangerhütte II - MSC 1899 Preußen 5:1
JSG Angern/Rogätz/Loitsche-Zielitz - SV Germania Tangerhütte I 4:0
MSC 1899 Preußen - SpG Heyrothsberge/Gerwisch 0:6
SV Eintracht Salzwedel 09 III - SV Germania Tangerhütte II 2:2
SV Germania Tangerhütte I - MSC 1899 Preußen 6:0
SV Germania Tangerhütte II - JSG Angern/Rogätz/Loitsche-Zielitz 0:3
SpG Heyrothsberge/Gerwisch - SV Eintracht Salzwedel 09 III 1:3
SV Germania Tangerhütte II - SV Germania Tangerhütte I 2:3
SV Eintracht Salzwedel 09 III - MSC 1899 Preußen 3:1
JSG Angern/Rogätz/Loitsche-Zielitz - SpG Heyrothsberge/Gerwisch 2:0
SV Eintracht Salzwedel 09 III - SV Germania Tangerhütte I 1:1
SpG Heyrothsberge/Gerwisch - SV Germania Tangerhütte II 6:0
MSC 1899 Preußen - JSG Angern/Rogätz/Loitsche-Zielitz 0:4

Tabelle
1. JSG Angern/Rogätz/Loitsche-Zielitz 13:4 / 12
2. SV Eintracht Salzwedel 09 III 13:5 / 11
3. SV Germania Tangerhütte I 12:9 / 8
4. SpG Heyrothsberge/Gerwisch 15:7 / 7
5. SV Germania Tangerhütte II 9:15 / 4
6. MSC 1899 Preußen 2:24 / 0
Quelle: Marc Wiedemann