F1-Jugend | 27.04.2017

Brandt-Team siegt in letzter Minute


SV Eintracht Salzwedel 09 III - VfB 07 Klötze 4:3 (2:1)
Praktisch mit dem Schlusspfiff nahm die Drittvertretung des SV Eintracht Salzwedel 09 am Sonntagvormittag doch noch die drei Punkte gegen den VfB 07 Klötze mit und bleibt nach dem 4:3 (2:1)-Heimsieg Vierter des Klassements. Henning Krietsch avancierte dabei in der 50. Spielminute zum Matchwinner, als der Offensivdribbler überlegt ins lange Eck einschob. Die Purnitzstädter - die ebenfalls zahlreiche Torchancen liegen ließen - mussten die Heimreise schließlich mit leeren Händen antreten und rutschen dadurch auf Rang sechs der Platzierungsrunde ab.

Vom Anpfiff weg entwickelte sich ein spannendes und schnelles Spiel auf Augenhöhe, in welchem die Platzherren den besseren Start erwischten. Den Schuss von Henning Krietsch konnte Jona Dankert im Tor der Gäste nicht festhalten. Elias Horn setzte nach und drückte das Leder über die Linie - 1:0 (4.). Die Klötzer blieben von diesem Gegentor aber unbeeindruckt, spielten auch ihrerseits mutig nach vorne und hatten im Gegenzug fast die richtige Antwort parat. Die Gäste kamen über die rechte Seite, doch in der Mitte verfehlte Hagen Täger knapp (5.). Die Schützlinge von Jürgen Brandt erwiesen sich in der Anfangsphase einfach als effizienter. Nachdem der VfB den Ball nicht entscheidend klären konnte, nutzte Krietsch seine Möglichkeit und vollendete zum 2:0 (14.). Die Freude über diesen Treffer währte aber nicht lange. Im Gegenangriff ließ Armin Bock den Distanzschuss von Jannis Brune nur nach vorne abklatschen. Fiete Gerich setzte nach und traf zum wichtigen 1:2-Anschlusstreffer. Auch in der Folge blieb es ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Mannschaften ließen weitere Möglichkeiten zum eigenen Treffer liegen, so dass es bei der 2:1-Halbzeitführung der Gastgeber blieb. Während Krietsch (22./Latte) und Bennet Brandt (24./knapp vorbei) für die 09er vergaben, verpassten Niklas Baumgarten (22./im Nachfassen gehalten) und Jonas Scholz nach tollem Solo (25./Latte) den Ausgleich für die Gäste.
Nur vier Minuten nach Wiederanpfiff war es dann aber soweit. Die 07er belohnten sich für eine gute Partie und kamen durch ein Tor von Täger zum verdienten 2:2-Ausgleich. Fortan blieb es ein offener Schlagabtausch. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und kamen immer wieder zu guten Einschussmöglichkeiten. Nach dem Horn zunächst erneut die Salzwedeler in Front brachte (36./3:2), konnten die Brune-Schützlinge fünf Zeigerumdrehungen später einmal mehr ausgleichen. Der pfeilschnelle Scholz krönte damit seine starke Leistung, musste aber in der Schlussphase verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Als bereits alles auf ein gerechtes Remis hindeutete, gehörte den Kreisstädtern schließlich die letzte Aktion. Paul-Lennox Lemke setzte sich auf der rechten Seite durch und fand im Zentrum Krietsch, der sich nicht zweimal bitten ließ und überlegt ins lange Eck zum 4:3-Endstand einschob.
Torfolge: 1:0, 3:2 Elias Lennard Horn (4., 36.), 2:0, 4:3 Henning Krietsch (14., 50.), 2:1 Fiete Hans Gerich (15.), 2:2 Hagen Eckhard Täger (29.), 3:3 Jonas Eric Scholz (41.).
SR.: Guido Eisenschmidt.
Besondere Vorkommnisse: Keine.
Zuschauer: 67.
SV Eintracht Salzwedel 09 III: Bock - Loock, Preuß, Weißbach, Horn, Krietsch, Brandt, Lemke (12./Wöhler).
VfB 07 Klötze: Dankert (26./Weber) - Regas, Baumgarten, Brune, Täger, Gerich (26./Isik), Scholz, Opitz (26./Finndorf).


Quelle: Marc Wiedemann