SV EINTRACHT SALZWEDEL 1909 e.V. | KONTAKT | IMPRESSUM
mC Jugend | 12.03.2018

Chance verpasst

Am vergangenen Samstag empfingen die Teutonen die Jungen der HSG Heidmark in heimischer Halle. Zum ersten Mal in dieser Hauptrunde hatte man einen Gegner auf Augenhöhe, doch aufgrund einer schwachen zweiten Halbzeit mussten sich die Jungen um Florian Eckhardt mit 26:33 geschlagen geben.
Am vergangenen Samstag empfingen die Teutonen die Jungen der HSG Heidmark in heimischer Halle. Zum ersten Mal in dieser Hauptrunde hatte man einen Gegner auf Augenhöhe, doch aufgrund einer schwachen zweiten Halbzeit mussten sich die Jungen um Florian Eckhardt mit 26:33 geschlagen geben.

Die erste Halbzeit verlief sehr ausgeglichen. Dank einer guten Angriffs- und Abwehrleistung ging der SVT in der 12. Minute durch ein Tor von Kevin Gilch mit 8:6 in Führung. Torhüter Phillipp Scheuner war ebenfalls gut aufgelegt und parierte einige Bälle. Aber der Gegner ließ nicht locker und konnte sich immer wieder im 1:1 durchsetzen. Somit stand es zur Halbzeitpause 14:15.

In der Pause versuchten die Trainer, ihre Schützlinge zu motivieren noch mehr Gas zu geben, um das Spiel siegreich gestalten zu können. Doch entgegen den Erwartungen, lief beim SVT nicht mehr viel zusammen. Im Angriff mangelte es an Bewegung und Durchsetzungsvermögen sowie an der Chancenverwertung. In der Abwehr ließ man leichte Tore zu. Somit setzten sich die HSGler über die Stationen 18:23 und 21:28 ab. In den letzten Minuten kämpften die Jungen um jeden Ball, konnten das Spiel aber nicht mehr wenden. Damit verpassten die Teutonen die erste Chance auf Punkte in der Hauptrunde. Groß war die Entäschung nach dem Spiel, jedoch liegen vor den C-Jugendlichen nun noch zwei Heimspiele, bei denen sie es besser machen können.

Scheuner - Jach 4, Kappler 5, Giesa, Eckhardt 4, Gilch 2, Frenkel 11, Sroka, Langwald

Quelle: Christin Kersten



 Trainer  
 Christin Kersten  


 Trainer  
 Steffi Tepelmann  
1


 P. Scheuner  
2


 M.Jach  
3


 J. Küstner  
4


 Joschua Giesa  
8


 T. Wollenberg  
9


 J.N. Frenkel  
14


 M. Freise  
15


 F. Eckardt