SV EINTRACHT SALZWEDEL 1909 e.V. | KONTAKT | IMPRESSUM
1. Männer | 08.02.2015

Landesliga Lüneburg: MTV Soltau II - SVT Uelzen/Salzwedel 27:31 (12:15)

Altmarkzeitung: Auswärtserfolg der SVT-Sieben beim Tabellenletzten
Uelzen/Salzwedel bezwingt MTV Soltau II mit 31:27 (15:12) – „Kein schönes Spiel“


Die Landesliga-Handballer des SVT Uelzen/Salzwedel mussten gestern beim MTV Soltau II antreten und behielten beim Tabellenletzten mit 31:27 (15:12) die Oberhand. „Es war kein schönes Spiel, denn beide Mannschaften hatten mit dem staubigen Hallenboden zu kämpfen. Daher waren schnelle Bewegungen im Angriff und Abwehr kaum möglich. Darunter hat das Spiel auch etwas gelitten“, fasste SVT-Trainer Nico Truthe nach der Partie zusammen.

Soltau erwischte zwar den besseren Start und lag zu Beginn in Führung, doch ab dem 7:7 hatte der SVT Spiel und Gegner im Griff und setzte sich bis zur Pause auf 15:12 ab. Zehn Minuten nach Wieder anpfiff verkürzte der MTV zwar auf ein Tor (18:19), doch anschließend machten die Jeetzestädter Nägel mit Köpfen - 30:25. „Auf Grund der Gegebenheiten bin ich mit der gezeigten Leistung zufrieden“, zog Truthe abschließend ein positives Fazit.
weiterlesen »»
mA Jugend | 31.01.2015

Limit erreicht, mehr war einfach nicht möglich

SVT Uelzen/Salzwedel vs. HF Springe 33:40 (16:20)

Wie schon in der vorhergegangenen Woche war die Personaldecke ziemlich dünn. Darüber hinaus waren unsere Leistungsträger erkältet bzw. verletzt. Des Weiteren musste auch noch Torhüter Fabian Mähne passen.
weiterlesen »»
1. Männer | 31.01.2015

Duo Kreitz/Truthe bis Saisonende

Volker Kreitz und Nico Truthe leiten bis Saisonende die 1. Herrenmannschaft.
Volker Kreitz und Nico Truthe leiten bis Saisonende die 1. Herrenmannschaft.
Die Trainersuche beim Handball-Landesligisten SVT-Uelzen/Salzwedel ist beendet. Das Duo Volker Kreitz/Nico Truthe hat bei den Hansestädtern nach dem Rücktritt von Norbert Hartmann zumindest bis zum Saisonende das Sagen an der Seitenlinie.

Zur neuen Spielzeit möchte Abteilungsleiter Frank Beckmann allerdings einen neuen Trainer präsentieren und hat laut eigener Auskunft bereits einige Namen auf dem Zettel.
1. Männer | 27.01.2015

In eigener Sache


Wir, die erste Männermannschaft, bedanken uns für die schönen Jahre bei unserem Trainer Norbert. Dankbar sind wir für die Unterstützung in allen sportlichen Situationen. Auch menschlich können wir nur auf positive Momente zurückblicken!

Wir freuen uns mit ihm, über die für ihn positiven beruflichen Veränderungen. Leider ließen diese immer weniger Freiheiten, seinem großem Hobby, dem Handballsport, das erforderliche Engagement widmen zu können, was ihn all' die Zeit bei uns ausgezeichnet hat. Wir können seinen Schritt nachvollziehen und doch bedauern wir ihn in besonderem Maße. Norbert und seiner Familie wünschen wir für die Zukunft in jeder Hinsicht alles erdenklich Gute!

Wir freuen uns über jeden Besuch, sollte er mal die Zeit finden, unsere Spiele zu besuchen. Und sollte die berufliche Belastung sinken, freuen wir uns, ihn wieder im Verein willkommen zu heißen.

Bei ihm und unseren Fans entschuldigen wir uns an dieser Stelle, dass wir sein unerwartetes Abschiedsspiel dermaßen in den Sand gesetzt haben. Wir versprechen, dass wir weiterhin mit vereinten Kräften daran arbeiten die momentane Durststrecke zu bewältigen.

Eure Erste Männermannschaft
1. Männer | 26.01.2015

Trainerrücktritt

Norbert Hatmann tritt aus persönlichen Gründen von seinem Traineramt zurück.
Norbert Hatmann tritt aus persönlichen Gründen von seinem Traineramt zurück.
Norbert Hartmann ist seit Samstagabend nicht mehr Trainer beim Landesligisten SVT Uelzen/Salzwedel.
Bereits unmittelbar vor dem Spiel gegen TV Uelzen hat er mir schriftlich seine sofortige Kündigung übergeben. Norbert Hartmann steht dem Verein aus beruflichen und persönlichen Gründen ab sofort nicht mehr zur Verfügung.

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit, er hat den Salzwedeler Handball in den letzten drei Jahren einen großen Schritt nach vorn gebracht.

Wir bedauern diesen Schritt und wünschen Ihm und seiner Familie für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg.

F. Beckmann
Abteilungsleiter Handball
mA Jugend | 25.01.2015

Zahl der vermeidbaren Fehler deutlich zu hoch

TSG Emmerthal: SVT Uelzen/Salzwedel 34:31 (14:10)

Personell eingeschränkt reiste der SVT Uelzen/Salzwedel am Sonntag, den 25.01.2015 zum Rückrundenspiel gegen die TSG Emmerthal. Dennoch hatte man sich aufgrund der Tabellensituation einiges ausgerechnet, zumal der Gastgeber derzeit auf dem vorletzten Platz stand.
weiterlesen »»
mC Jugend | 25.01.2015

C-Jugend gewinnt in Bardowick mit 28:23 (15:11)

Niklas Klocke
Niklas Klocke
TSV Bardowick - SVT Uelzen/Salzwedel 23:28 (11:15)

Zum ersten Auswärtsspiel im Jahr 2015 ging es am Sonntag nach Bardowick, zum Spitzenspiel Tabellenvierter gegen Tabellenzweiter,
weiterlesen »»
1. Männer | 24.01.2015

Blutleerer Auftritt und zweite Pleite

Bereits die zweite Heimniederlage in diesem Jahr mussten die Männer vom SVT Uelzen/Salzwedel am Sonnabendabend hinnehmen. Nach der Pleite gegen den SV Munster mussten sich die Hansestädter zum Rückrundenauftakt der Landesliga Lüneburg auch dem TV Uelzen unerwartet deutlich mit 21:29 (9:12) beugen.

Anders als noch sieben Tage zuvor gegen Munster (21:26) war die Leistung der Schützlinge von Trainer Norbert Hartmann diesmal blutleer. Im zweiten Abschnitt wurde Uelzen/Salzwedel in eigener Halle teilweise vorgeführt. Nachdem im ersten Durchgang bereits zu viele Fehler im Angriff fabriziert wurden, kam nach der Pause auch eine inkonsequente Deckungsarbeit hinzu. Uelzen hatte wenig Mühe, sich Schritt für Schritt abzusetzen.
weiterlesen »»
mA Jugend | 17.01.2015

Ein Spiel dauert eben doch 60 Minuten

SVT Uelzen/Salzwedel : HSG Heidmark 33:30 (14:17)

Nichts für schwache Nerven war das Rückrundenspiel gegen die HSG Heidmark. Während das Hinspiel mit 33:24 an die Gäste aus Heidmark ging, gelang dem SVT im Rückspiel die Revanche.
weiterlesen »»
1. Männer | 17.01.2015

SVT Verlierer, Schroeter der Gewinner

Ohne Leistungsträger wie Nico Truthe, Michael Schulze, Sebastian Schönfelder oder Alex Eirich wird es wohl gegen jeden Gegner der Handball-Landesliga Lüneburg schwierig: Das bekam der SVT Uelzen/Salzwedel am Sonnabend zu spüren. Auch wenn die Hansestädter ersatzgeschwächt keineswegs enttäuschten, mussten sie ihr Heimspiel gegen den SV Munster mit 21:26 (12:14) verloren geben.

Und dennoch gab es auf Salzwedeler Seite einen Gewinner: Es war A-Junior Tim Schroeter. Trainer Norbert Hartmann warf den Youngster angesichts des personellen Engpasses ins kalte Wasser, Schroeter zahlte das Vertrauen mit immerhin vier Treffern und einer ansprechenden Leistung zurück. Allerdings konnte auch der 17-jährige Akteur aus dem Rückraum die Probleme im Angriff nicht beseitigen. Hartmann musste bei wenigen Möglichkeiten auf der Bank oft wechseln, offensiv wurde der Faden fast zu keinem Zeitpunkt gefunden. Und auch im Abschluss hatten die Kreisstädter oft nicht das nötige Glück.
weiterlesen »»
 <<   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20    >> 

Gästebucheinträge

06.05.2017 09:58:42
Dirk
Ich bin gerade zufällig auf Ihrer Webseite gelandet, war auf der Suche nach einer anderen Homepage.
Ich möchte diese Webseite nicht verlassen, ohne Euch ein Lob zu dieser klar strukturierten und schick designen Seite zu hinterlassen! Weiter so...
Gruß vom Funker Dirk aus Uelzen

29.04.2017 16:22:41
Mike
Klaap doch mit dem Sieg.Noch 2.Siege.Ich bin dabei,ich beobachte euch.

06.04.2017 19:28:45
Christian Reichert
Hallo Männermannschaft,

mit Erschrecken habe ich gerade den VS Artikel bzgl. drohendem Abstieg gelesen...

Viel Erfolg, Nervenstärke und das nötige Glück wünsche ich euch für die letzten vier Spiele!

Viele Grüße aus dem sonnigen München

Christian

03.04.2017 17:04:41
Fritz
Keine Punkte,so steigt die Mannschaft ab,wollt ihr das?
Das schönreden hilft.Ihr müßt endlich liefern am 13.04.

02.04.2017 10:50:39
R. Dr
ziemliche Flaute im Gästebuch, passt sich dem Erfolg der 1. Männer an, die kurz vor dem Abgrund stehen.
Mal ehrlich, drin war in den letzten Spielen auch immer ein Sieg. Dannenberg ist kein Überflieger, ich habe da wenig Unterschiede zwischen beiden Tabellenzweiten gesehen, die Theatralik mal ausgenommen. Soltau war auch zu schlagen, das war übrigens ein durch und durch ehrliches Spiel von beiden Seiten und Embsen war auch nicht so weit weg.
Die Einstellung stimmt auf jeden Fall.
Ich bin noch immer optimistisch und glaube an Euch!!!


Heimspiele (1. Herren)



09.12.2017, 19:15 Uhr
SG Luhdorf/Scharmbeck

20.01.2018, 19:15 Uhr
MTV Müden/Örtze

27.01.2018, 19:15 Uhr
HSG Heidmark

10.02.2018, 19:15 Uhr
HV Lüneburg

Vereinsinfos & Termine

27.11.2017, Alle
Monatliche Sitzung


Mannschaftsinfos

Aktuell keine Infos vorhanden